CENTRE  NOTRE DAME DE L´ACCUEIL Bidzar/Kamerun

Waisenhaus von Bidzar

Das Waisenhaus "Centre Notre Dame de l´Accueil" wurde 2013 von der kamerunischen katholischen Ordensschwester Sr Myriam LUM im Ort BIDZAR in der Region "Extreme Nord" von Kamerun gegründet. Ziel der staatlich anerkannten Einrichtung ist es, Waisenkindern durch Schulbildung und Rehabilitation eine neue Lebensperspektive zu geben. Darüberhinaus unterstützt  Sr. Myriam Lum auch alleinerziehende junge Mütter in den Bereichen Bildung und Kinderpflege. Derzeit sind 76 Kinder im Waisenhaus, darunter auch Neugeborene und Kleinkinder. 


Weihnachtsaktion 2016

Die Tinat Afrikahilfe stellte dem Waisenhaus von Bidzar im Dezember 2016 insgesamt 2000 Euro für den Kauf von neuen Kleidern, Schulmaterial und auch  Süßigkeiten für die Kinder zur Verfügung. Helfer vor Ort packten für jedes Kind individuelle Geschenke und kauften Lebensmittel, damit Kinder und Betreuer ein schönes Weihnachtsfest feiern konnten. Wir wollten den Kindern und Betreuern Mut machen und ein Zeichen setzen, dass sie uns wichtig sind.


Medikamente und Babynahrung

Im Februar 2017 konnten wir das Waisenhaus von Bidzar mit einer weiteren Spende von 650 Euro für den Kauf von Medikamenten und Babynahrung unterstützen. Darüber hinaus kann mit diesem Fonds auch eine Krankenhausbehandlung für schwerkranke Kinder über-nommen werden. Im Jahr 2015 starben 5 Kinder durch schwere Erkrankungen!


Monatliche Unterstützung zum Kauf von Grundnahrungsmitteln

Seit Januar 2017 unterstützen wir das Waisenhaus von Bidzar mit monatlich 500 Euro zum Kauf von Grundnahrungsmitteln. 


"Bäckerei" für das Waisenhaus

Sr. Myriam Lum ist überzeugt: "Mit der Bäckerei könnten wir wir einen großen Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit schaffen und darüber hinaus  könnten die Kinder auch noch zweimal am Tag essen!  Es gibt bereits eine Maschine, mit der aus Süßkartoffeln Mehl gemahlen werden kann sowie die entsprechende Räumlichkeiten. Was ganz dringend fehlt, ist eine Anschubfinanzierung in Höhe von ca. 10.000 Euro für die Erstausstattung,  Wareneinkauf und Mittel für Personal und Vermarktung. 


Berufsschule "Standard INFO" Maroua /Kamerun

Unterstützung von 10 Studenten mit einem Stipendium

Wir unterstützen jährlich 10 Studenten der Berufsschule "Standard Info" in Maroua /Kamerun  mit einem Stipendium in Höhe von 200 Euro. Das Stipendium muss, nach erfolgreichem Abschluss,  innerhalb von 3 Jahren wieder an die Berufsschule zurückgezahlt werden und kommt dann neuen Studenten zugute. Um das Stipendium zu erhalten müssen Anwärter besondere Bedingungen erfüllen. Sie müssen z. B. ihre Bedürftigkeit (sozialer Status) und Eignung  durch eine entsprechende Aufnahmeprüfung nachweisen.